Hessisches Landesarchiv

Untersuchung der Organisations- und Kostenstellenstrukturen des Hessischen Landesarchivs mit seinen dezentralen Strukturen

Am 1. Januar 2013 wurden die bislang selbstständigen hessischen Staatsarchive in Darmstadt, Marburg und Wiesbaden in einer neuen Organisationstruktur zusammengefasst. Sie bilden einerseits gemeinsam das Hessische Landesarchiv, sind andererseits dennoch als eigenständige Dienststellen erhalten geblieben.

Mit Auslaufen des Archivgesetzes und des Organisationserlasses Ende 2017 steht auf dem Prüfstand, wie die Organisationsstruktur weiterentwickelt werden soll. Die hessische staatliche Archivverwaltung befindet sich somit in einem Transformationsprozess.

Die Organisationsuntersuchung durch BSL Managementberatung dient daher dem Ziel, die bestehenden Strukturen, die von Standort zu Standort und in der gleichsam virtuellen Dienststelle Hessisches Landesarchiv sehr unterschiedlich sind, zu evaluieren, Stärken und Schwachstellen zu identifizieren und ein Konzept für eine stringente und eindeutige, zugleich flexible organisatorische Struktur zu entwickeln. Im Veränderungskonzept sind die durch die Digitalisierung entstehenden Änderungen zu berücksichtigen.