Re-Organisation des Nachtragsmanagements

Ergänzungen oder Änderungen einer vertraglich vereinbarten Leistung nach VOB/B sind im Bauwesen Alltag. Sie stellen die bauende Verwaltung vor die Herausforderung, Nachträge zeitnah und rechtssicher zu bearbeiten, um Bauzeitverzögerungen und weitere Kostensteigerung zu vermeiden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Aufgaben und Zuständigkeiten aller beteiligten Akteure, d.h. der Verwaltung, des Bauüberwachers/ Planers sowie des ausführenden Unternehmens, geklärt und formalisiert sind.

BSL unterstützt Sie dabei, Ihr Nachtragswesen optimal aufzustellen. Hierzu gehören:

  • Systematische Strukturierung der Aufgaben in der Nachtragsbearbeitung
  • Erarbeitung eines differenzierten Soll-Prozesses, einschließlich der am Nachtragsbearbeitungsprozesses beteiligten Rollen
  • Empfehlungen zur organisatorischen Verankerung der Nachtragsbearbeitung in der bauenden Verwaltung
  • Personaldimensionierung für die Aufgabenwahrnehmung im Bereich der Nachtragsbearbeitung
  • Entwicklung und Qualitätssicherung von Arbeits- und Prüfhilfen, u.a. auf Basis der VOB/B, des Vergabehandbuchs des Bundes und verwaltungsinterner Vorschriften.

Sie erhalten konkrete Handlungsempfehlungen, die auf Ihre örtlichen Gegebenheiten zutreffend sind und unmittelbar umgesetzt werden können.